WELCOME TO SODOM

Donnerstag, 02-08     |     
18:30
von Florian Weigensamer und Christian Krönes, AUT / GHA 2018, Doku, 92 Minuten, O.m.U.
Freitag, 3.8. um 20.00 Uhr Publikumsgespräch mit Regisseur Christian Krönes & Josef Schnitzbauer (GLS Bank Frankfurt): Thema u.a.: Alternative Finanzierung von Mikrokrediten

Sodom ist kein Ort aus der Bibel oder den Werken des Marquis de Sade, sondern ein allzu realer Stadtteil der ghanaischen Hauptstadt Accra.

Hier landet ein Teil des Elektroschrotts, den der Westen in Massen fabriziert und der hier unter unmenschlichen Bedingungen wiederverwertet wird. Ein Film über die andere Seite des Kapitalismus.

“Sodom is like a beast. Sometimes you kill the beast. Sometimes the beast kills you.” „Welcome to Sodom“ portraitiert die Verlierer der digitalen Revolution. Dabei stehen nicht die Mechanismen des illegalen Elektroschrotthandels im Vordergrund, sondern die Lebensumstände und Schicksale von Menschen, die am untersten Ende der globalen Wertschöpfungskette stehen. Die Müllhalde von Agbogbloshie wird höchstwahrscheinlich auch letzte Destination für die Tablets, Smartphones und Computer sein, die wir morgen kaufen!

    Weitere Termine :
    Donnerstag
    02-08   |   18:30
    Freitag
    03-08   |   20:00
    Samstag
    04-08   |   18:30
    Sonntag
    05-08   |   18:30

    0

    Eintrittskarten:
    10,00 - normal
    7,00 - ermäßigt
    FILMPROGRAMM-INFORMATIONEN, KINOKARTEN & TISCHRESERVIERUNGEN:
    Hotline: 069 / 707 69 100

    reservierung@orfeos.de
    Orfeos Erben
    Hamburger Allee 45
    60486 Frankfurt

    Fax: 069 / 970 84 793

    Mo - Fr:
    11.30 - 15.00
    18.00 - 23.00

    Sa: 18.00 - 23.00
    So: Kein Restaurantbetrieb - Kino geöffnet