JFT 2018 Weltpremiere: AUF GEPACKTEN KOFFERN

Dienstag, 23-10     |     
18:00
von Itail Lev, Dokumentation, 65 Minuten, O.m.U.
Weltpremiere mit Gästen und Filmgespräch!

Der Regisseur Itai Lev ist zu Gast und bittet zusammen mit Majer Szanckower, Friedhofsverwalter der Jüdischen Gemeinde Frankfurt und Dr. Rachel Heuberger, Leitung Hebraica- und Judaica Sammlung Universitätsbibliothek Frankfurt zum Filmgespräch!

Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs waren zahlreiche Schoa-Überlebende heimatlos, sie wurden zu sogenannten Displaced Persons und warteten in Deutschland – dem Land der Täter – auf die Überfahrt in die USA oder ins britische Mandatsgebiet Palästina.
Zahlreiche gingen, einige blieben und versuchten in den DP-Lagern
eine Zukunft für sich und ihre Familien aufzubauen, wobei ihre
Koffer immer gepackt blieben, bereit zum Aufbruch.

In zahlreichen Interviews führt der Regisseur Itai Lev Gespräche
mit Schoa-Überlebenden und ihren Kindern, darunter Jossi Reich,
Kind der zweiten Generation der Überlebenden und Mitglied der
Klezmer/Pop-Band Jewish Monkeys. Auf gepackten Koffern ist ein
beeindruckendes Zeugnis, das die Herausforderungen, Unwegsamkeiten und den ungebrochenen Willen der Überlebenden und der folgenden Generationen zeigt.

Zum anschließenden Filmgespräch begrüßen wir den Regisseur
Itai Lev sowie einige der Protagonisten.

Karten telefonisch unter 069 – 707 69 100
Eintritt: € 7

     

    0

    Eintrittskarten:
    10,00 - normal
    7,00 - ermäßigt
    FILMPROGRAMM-INFORMATIONEN, KINOKARTEN & TISCHRESERVIERUNGEN:
    Hotline: 069 / 707 69 100

    reservierung@orfeos.de
    Orfeos Erben
    Hamburger Allee 45
    60486 Frankfurt

    Fax: 069 / 970 84 793

    Mo - Fr:
    11.30 - 15.00
    18.00 - 23.00

    Sa: 18.00 - 23.00
    So: Kein Restaurantbetrieb - Kino geöffnet