AM ENDE IST MAN TOT

Montag, 23-07     |     
20:30
von Daniel Lommatzsch, D 2017, 85 Minuten
mit Bruno Cathomas, Nadja Schönfeldt, André Szymanski, Alice Dwyer, Anne Schäfer

Thalia Theater Goes Kino

Der Physiker Reno ist arbeitslos – genauso wie Micki und dessen Freundin Ginger die eigentlich Schauspieler sind, aber seit der Absetzung ihrer Serie keine neuen Aufträge bekommen und Trost im Glücksspiel suchen. Gemeinsam hecken sie einen Plan aus: Sie wollen die reiche Erbin Lilli  entführen und so zu Geld kommen. Die Entführung selbst geht zwar einigermaßen reibungslos über die Bühne, doch danach beginnen die Probleme. Einer der Entführer gerät in eine Krise und noch dazu machen sich die drei Geschwister der Entführten auf die Suche nach Lilli. Dabei kommen der pflichtbewusste Junior, der entspannte Adrian und die Künstlerin Sophia jedoch ganz nebenbei einem wohlgehüteten Familiengeheimnis auf die Spur…

Was machst Du wenn ALLE Börsenkurse zeitgleich fallen?
Was machst Du, wenn das Geld morgen ausgespielt hat?
Ja, was machst Du eigentlich, wenn Dich das Geld plötzlich nicht mehr interessiert, aber die Frau, die Du entführt hast, schon geknebelt im Kofferraum liegt?
Der Nachrichtensprecher sagt: »Europa steht kurz vor der Pleite.«

Wahrscheinlich hat er Recht.
Europa am Tag vor dem ganz großen Finanzcrash.
Ist das Geld bald arbeitslos?
Drei Banknoten gehen auf eine märchenhafte Reise…

    Weitere Termine :
    Montag
    23-07   |   20:30
    Dienstag
    24-07   |   20:30

    0

    Eintrittskarten:
    10,00 - normal
    7,00 - ermäßigt
    FILMPROGRAMM-INFORMATIONEN, KINOKARTEN & TISCHRESERVIERUNGEN:
    Hotline: 069 / 707 69 100

    reservierung@orfeos.de
    Orfeos Erben
    Hamburger Allee 45
    60486 Frankfurt

    Fax: 069 / 970 84 793

    Mo - Fr:
    11.30 - 15.00
    18.00 - 23.00

    Sa: 18.00 - 23.00
    So: Kein Restaurantbetrieb - Kino geöffnet